Umschulungsberufe Teilzeit

Erhalten Sie hier detaillierte Informationen!

Verwirklichen Sie Ihre beruflichen Pläne und eröffnen Sie sich durch eine Umschulung mit anerkanntem IHK-Abschluss eine aussichtsreiche Perspektive auf dem Arbeitsmarkt!

Wählen Sie aus dem breiten Angebot bei der DAA Berlin Ihren Beruf!

Begleitend zur Umschulung erhalten Sie ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Coaching und Bewerbungstraining. Zudem unterstützen wir Sie optimal bei der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.

Teilzeit-Umschulungen bei der DAA Berlin beginnen jährlich im Februar und August und werden in den Berufen Kaufmann/-frau für Büromanagement und Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen angeboten. Während eine Vollzeit-Umschulung 24 Monate dauert, verlängert sich eine Umschulung in Teilzeit auf 28 Monate und wird mit der Prüfung von der Industrie- und Handelskammer zu Berlin abgeschlossen.

Die täglichen Anwesenheitszeiten können innerhalb des Zeitrahmens Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr flexibel gestaltet werden.

Bestandteil aller Umschulungen ist ein Praktikum, in dessen Verlauf Sie bereits während der Umschulung wertvolle Kontakte zu Arbeitgebern knüpfen können.

Darüber hinaus erhalten Sie eine Einführung in das SAP®-Programm und für die Dauer Ihrer Umschulung einen Zugang zur Microsoft-Office® Anwendung Office 365®.

Eine Umschulung kommt immer dann in Betracht, wenn Sie bisher keine Berufsanschluss erworben haben oder Ihren erlernten Beruf (beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen) nicht mehr ausüben können. Die Voraussetzungen richten sich nach dem gewählten Berufsbild.

Ein Hauptschulabschluss ist mindestens erforderlich.

Eine Umschulung kann über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenters, aber auch als Maßnahme der beruflichen Rehabilitation durch die Träger der Rentenversicherung oder den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert werden.

Für Selbstzahler*innen besteht die Möglichkeit einer individuelle Ratenvereinbarung.

Aus 3 mach 1!
Der neue Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement führt ab 1.8.2014 die Berufsbilder Bürokauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Bürokommunikation und Fachangestellte/r für Bürokommunikation zusammen.

Als Kaufmann/-frau für Büromanagement lernen Sie Abläufe der modernen Büroorganisation und Informationsverarbeitung kennen. Sie übernehmen Tätigkeiten im Sekretariat und in der Sachbearbeitung wie Beschaffung, Marketing, Rechnungswesen und Personalverwaltung. Neben weitreichenden Kenntnissen in den Bereichen der Büro- und Geschäftsprozesse werden integrative Fähigkeiten und Kenntnisse in Bezug auf die Ausbildungsorganisation und die Bereiche Information, Kommunikation und Kooperation vermittelt.

Neu am Berufsbild ist die Einführung von zehn Wahlqualifikationen. Hiervon können bei der DAA Berlin die folgenden acht ausgewählt werden:

  • Auftragssteuerung und -koordination
  • kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • kaufmännische Abläufe in kleinen und mittleren Unternehmen
  • Einkauf und Logistik
  • Marketing und Vertrieb
  • Personalwirtschaft
  • Assistenz und Sekretariat
  • Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement

 

Zwei Wahlqualifikationen müssen für das betriebliche Praktikum gewählt werden. Eine Wahlqualifikation davon wird Ausgangspunkt für das Fachgespräch in der Abschlussprüfung.

Sie erhalten mit den vermittelten Kenntnissen und Fertigkeiten im neuen Berufsbild eine breite Grundlage für organisatorische und bearbeitende Tätigkeiten in Industrie, Handel, Dienstleistung, Handwerk und öffentlichen Dienst.

Kaufleute im Gesundheitswesen wirken bei der Entwicklung von Dienstleistungsangeboten mit. Sie planen und organisieren die Geschäfts- und Leistungsprozesse in den unterschiedlichsten Arbeitsgebieten des Gesundheitswesens.

Sie arbeiten in der Kundenbetreuung, Personalwirtschaft und Materialverwaltung sowie bei der Leistungsabrechnung. Sie arbeiten überwiegend in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Rehabilitationseinrichtungen, bei Krankenkassen sowie medizinischen Diensten und größeren Arztpraxen. Ebenso finden sie Arbeitsplätze im Bereich der Rettungsdienste und bei Verbänden der freien Wohlfahrtspflege.

Ihre Aufgaben erfordern Kenntnisse über rechtliche Grundlagen, Strukturen und Aufgaben des Gesundheits- und Sozialwesens, Qualifikationen in den Bereichen Kundenbetreuung, Dokumentations- und Berichtswesen sowie Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen.