Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Kauffrau im Gesundheitswesen betrachtet ein medizinisches Bild.

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

Der Beruf kurz vorgestellt

Kaufleute im Gesundheitswesen sind in allen Bereichen der medizinischen Versorgung oder der gesundheitsbezogenen Dienstleistungen zu finden. Sie übernehmen organisatorische und allgemeine Verwaltungstätigkeiten. Hierbei kommt Ihnen Ihr Wissen über das deutsche Gesundheitssystem zu Gute, welches Sie zielsicher anwenden. Bei Krankenkassen und Kostenträgern erstellen Sie z. B. Leistungsabrechnungen und beraten Menschen zu Leistungen und Kosten. Neben der Kundenbetreuung sind Sie auch für Aufgaben im Finanz-, Rechnungs- und Personalwesen zuständig. 

Soft Skills

Kaufleute im Gesundheitswesen sind kundenorientiert und kommunikativ. Sie zeichnen sich durch eine sorgfältige und verschwiegene Arbeitsweise aus und handeln und denken kaufmännisch. 

Berufliche Perspektiven

Kaufleute im Gesundheitswesen arbeiten:

  • in Krankenhäusern und medizinischen Versorgungszentren,
  • in Pflegeeinrichtungen und Rehabilitationseinrichtungen,
  • bei Krankenkassen,
  • bei Ärzten,
  • bei ärztlichen Zusammenschlüssen  und
  • bei ärztlichen Organisationen und Verbänden. 

Voraussetzungen

Sie benötigen zur Teilnahme an einer Umschulung einen Schulabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrere Jahre Berufserfahrung. Gern können wir Ihre Zugangsvoraussetzung mit Hilfe eines Eignungstests überprüfen. 

Beginn und Dauer einer Teilzeit-Umschulung

Bei der Umschulung in Teilzeit verlängert sich die Dauer auf 28 Monate. Start ist jeweils Anfang und Mitte des Jahres. Der Unterricht findet jeweils montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 15:00 Uhr statt. Die Anwesenheit kann in diesem zeitlichen Rahmen flexibel gestaltet werden.

Ablauf einer Teilzeit-Umschulung

Lernberater*innen und Fachdozent*innen begleiten Sie während der gesamten Umschulung. Die Umschulung für Kaufleute im Gesundheitswesen findet über unser Modulares Weiterbildungssystem (MWS), über Online-Seminare und im Präsenzunterricht statt. Wissen können Sie in Einzel- und in Gruppenarbeit erwerben.
Im Anschluss an die erste Unterrichtsphase, die dem Erwerb des Berufsfachwissens dient, erfolgt ein 7-monatiges Praktikum. Vor dem Praktikum und in dessen Verlauf werden Sie durchgehend von unserem geschulten Fachpersonal begleitet, um einen maximalen Lernerfolg zu garantieren. Im Anschluss an das Praktikum erfolgt eine intensive Vorbereitung auf die IHK-Prüfung zum Kaufmann/zur Kauffrau im Gesundheitswesen.

Kosten/Förderungsmöglichkeiten

Eine Förderung/Finanzierung unserer AZAV-zertifizierten Umschulungen kann über folgende Stellen erfolgen:

  • Rentenversicherungsträger (z. B. DRV oder Berufsgenossenschaften)
  • Agentur für Arbeit (SGB III)
  • Jobcenter (SGB II)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr.

Für Selbstzahler*innen besteht die Möglichkeit, mit uns eine individuelle Ratenzahlung vereinbaren.